/ Projektart / Gesundheit

Alle ziehen an einem Strang Namibia 2020 befindet sich in der Vorphase der Elimination von Malaria und setzt, im Schulterschluss mit 8 Staaten der Entwicklungsgemeinschaft südliches Afrika /SADC/ massive Aktivitäten zur Beseitigung dieser „Volkskrankheit“ bis 2022. Die politische Stabilität des Landes begünstigt die Bemühungen, doch als Folge des wirtschaftlichen Aufstiegs wurden bedeutende internationale Zuwendungen gekürzt und

Für die Gesundheit halten alle zusammen Was gibt’s Neues bei der Kinderhilfe Abaqulusi? Die Gemeinde Abaqulusi liegt im Norden des Bezirks Zululand, Provinz KwaZulu-Natal, und verfügt über geringe wirtschaftliche Ressourcen sowie Beschäftigungsmöglichkeiten. Das HIV / AIDS-Risiko ist nach wie vor hoch, insbesondere unter heranwachsenden Mädchen, Frauen und Jugendlichen. Verschiedene Faktoren sind dafür verantwortlich, dass sowohl Kondome als auch

Hände-Waschen nicht vergessen! Verunreinigtes Wasser und unhygienische sanitäre Bedingungen sowie mangelhaftes Hände-Waschen sind der 7.-größte Risikofaktor für Erkrankungen in Indien; Durchfall führt zu Unterernährung von Kindern und Müttern, und diese wiederum führt zu einer Reihe anderer Erkrankungen. Im Bundesstaat Bihar im Norden der Republik Indien leben 104 Mio. Menschen, davon fast 40 % unter 14 Jahren

„Tonga Nzoto“ – Eine neue Offensive gegen HIV / AIDS: Kinshasa, Hauptstadt der DR Kongo, ist eine Metropole mit rund 12 Mio. EinwohnerInnen. Hier hat HPP-Congo im Oktober 2019 (1) ein neues TCE-Projekt in Angriff genommen. Das Projekt zielt – wie alle TCE-Projekte (2) – darauf ab, HIV-positive Kinder und Erwachsene zu identifizieren, sie zu behandeln

INTEGRATION DURCH SPORT HUMANA People to People Österreich unterstützt seit 2014 den Verein Sport spricht alle Sprachen. Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt durch Veranstaltungen, insbesondere Sportveranstaltungen mit multinationaler Beteiligung, mit Beratungen und Fortbildungsveranstaltungen durch größtenteils ehrenamtlich Mitarbeiter, Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern und zu unterstützen, um ein kulturübergreifendes, gemeinschaftliches Miteinander, abseits von

INTEGRATION DURCH SPORT HUMANA People to People Österreich unterstützt seit 2014 den Verein Sport spricht alle Sprachen. Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt durch Veranstaltungen, insbesondere Sportveranstaltungen mit multinationaler Beteiligung, mit Beratungen und Fortbildungsveranstaltungen durch größtenteils ehrenamtlich Mitarbeiter, Menschen mit Migrationshintergrund zu fördern und zu unterstützen, um ein kulturübergreifendes, gemeinschaftliches Miteinander, abseits von

Namibia hat in den vergangenen Jahren beachtliche Erfolge bei der Senkung der Malaria-bedingten Sterberate erzielt. Bis vor einigen Jahren war das Testen und die Behandlung der Krankheit ausschließlich Aufgabe staatlicher Einrichtungen. Heute kämpfen Regierung und karitative Organisationen mitvereinten Kräften – und neuen, innovativen Mitteln – gegen die „Volkskrankheit Nr. 1“ der Region. Aufgrund seiner Erfahrungen