Schön, dass du da bist.

Du willst noch mehr über uns erfahren? Dann folge uns doch einfach auf Social Media, dort bekommst du weitere Einblicke in unsere Arbeit und alle wichtige News zu Aktionen und Events.

1970

Wie alles begann

Die HUMANA People to People Bewegung begann in den 70er Jahren aus dem Wunsch heraus, etwas gegen die Auswirkungen und Folgen der Kolonialisierung in Afrika zu unternehmen.
Nachdem die Unabhängigkeit gewonnen und die Apartheid abgeschafft war, wollte die Bewegung weiterhin daran mitwirken, Gemeinschaften neu aufzubauen, die Entwicklung zu fördern und die Menschen Vorort bei der Gestaltung ihres Leben zu unterstützen.

1996

Die Entstehung der Förderation

Die internationale Förderation HUMANA People to People wurde 1996 durch die bis dahin entstandenen 16 nationalen Organisationen in Europa und Afrika gegründet. Bis dahin waren sie nur durch die HUMANA People to People Bewegung miteinander vernetzt und wollten durch die Gründung der Förderation die Qualität ihrer Arbeit in den verschiedenen Ländern verbessern, den Austausch untereinander weiterentwickeln und die Zusammenarbeit stärken.
Heute hat die Förderation insgesamt unabhängige 30 Mitgliederorganisationen, verteilt über die Kontinente Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika.
Die Mitgliedsorganisationen sammeln und verkaufen Second Hand Kleidung für den Wiedergebrauch und investieren ihre Reinerlöse in Entwicklungsprojekte. Diese Projekte unterstützen die Hilfe zur Selbsthilfe, fördern das Potenzial der Gemeinschaften und haben das Ziel positive Veränderungen im Leben der Menschen Vorort zu schaffen. Wir HUMANA People to People Österreich sind eines dieser Mitglieder.

1986

HUMANA in Österreich

Die Idee mit dem Erlös aus dem Verkauf von Second Hand Kleidung soziale Projekte zu unterstützen war geboren, die Strukturen und Netzwerke in den Projektländern weitestgehend vorhanden und die HUMANA People to People Bewegung inspirierte international zur Gründung eigener unabhängiger Organisationen.
So entstand auch in Österreich unser Verein für Entwicklungszusammenarbeit HUMANA People to People.

1990

HUMANA im dogenhof

1990 eröffnen wir ein Geschäftslokal im schönen Denkmal geschützten Dogenhof in der Praterstrasse, 1020 Wien.

1991

1. Kleidercontainer auf öffentlichem Grund

1991 dürfen wir unsere ersten Kleidercontainer auf öffentlichem Grund an der Paulanerkirche in 1040, Wien aufstellen.

1991

neue Kleidercontainer

Für die Aufstellung unserer Container auf öffentlichem Grund, ließen wir neue aus Holz gefertigte Container bauen.

1995

eine neue ballenpresse

Mit 60 Tonnen Pressdruck installierten wir die stärkste Ballenpressen für Kleidung in Österreich. Damit wurden unsere Sortierkapazitäten kräftig erweitert.

1995

Instandhaltung

Die Reparaturen und die Instandhaltung unserer Container hat bisher und findet auch heute noch bei ``uns im Haus`` statt. Hier sieht man unser Werkstattteam 19995, in der Perfektastraße 86, 1230 Wien, bei der Arbeit.

1996

10 Jahre Jubileum

Unsere Feier zum 10 jährigen Geburtstag unseres Vereins.

1997

Projekt Info

Mit Spaß und Leidenschaft informieren, hier in der Favoritenstrasse, die jungen Musiker über unsere Projekte und tragen unsere Ideen an die Kunden heran.

unsere LKWs

immer sichtbar

Immer auf Achse, unsere LKWs.

unsere

1. Modenschau

Hier sieht man die improvisierte Bühne für unsere erste HUMANA Modenschau.

ca. 1999

wir finden immer einen weg

Die Aufstellungsplätze für unsere Container wachsen. Es ist nicht immer ganz leicht die passenden Plätze für unsere Kleidercontainer zu finden. Und manchmal muss man kreativ werden. Hier war es Gewista, die die Lösung hierfür fand.

2000

Neue Schuhcontainer

Hier sieht man unsere speziellen Container nur für Schuhe im Jahr 2000 in Biedermannsdorf.

2019

1. Pop Up Shop in der SCS Vösendorf

Im August 2019 eröffneten wir unseren ersten Pop Up Shop in der SCS Wien- Vösendorf. Drei Monate lang konnten wir hier unsere Vintage Secondhand Kleidung präsentieren.